18. September 2007

Deutsche zu dumm für Demokratie?

Abgelegt unter: EU — Winkelried @ 20:14

070917-grafik-d.gif

Ein deutsches Schulbuch beschreibt, warum in Deutschland keine direkte Demokratie möglich ist: das Volk ist zu emotional, zu blöd, inkompetent und ausserdem interessiere es sich eh nicht vor Politik. Entsprechend geht man auch mit der Volksmeinung um. Allerdings: Deutschland ist da kein Einzelfall. Das Beispiel ist repräsentativ für die ganze EU. Und für die Schweiz kann das nur eines bedeuten: Abschaffung der direkten Demokratie. Und genau das haben die Linken vor!
(Gefunden in einem Beitrag von Gregor Rutz)

24. August 2007

Aufmarsch der Anständigen

Abgelegt unter: EU, Islam — Gastbeitrag @ 16:30

2.jpgWetten, dass Obermufti Freddy Thielemans deren Demo ausserordentlich begrüßt und sie mit großer Freude genehmigt? Via Akte Islam: Brüssel: Radikale Muslimgruppe beantragt Demonstration für 11. September 2007

Die Arabische-Europäische-Liga ist eine radikale belgisch-niederländische Islamistengruppe, die sich öffentlich ausdrücklich gegen Integration und für die Islamisierung Europas ausspricht. Nach dieser der Redaktion aus Brüssel vorliegenden Informationen hat die AEL, die von dem 1971 geborenen libanesischen Flüchtling Dyab Abou Jahjah geleitet wird, in Brüssel eine Demonstration für den 11. September 2007 gegen “Islamophobie” beantragt. Seine Beweihräucherungen für Terrornschläge kann man auf dieser Seite nachlesen. In deutscher Sprache finden sich hier Informationen über das Denken dieser Gruppe. (weiterlesen…)

22. August 2007

Langsam werden mir die Deutschen wieder unheimlich

Abgelegt unter: EU — Winkelried @ 10:00

goethe_institut.jpgPlakat vom deutschen Goethe Institut in Washington. Cool finde ich die Farben: braun und rot. Passt irgendwie zusammen.

11. August 2007

Brüssel eine Muslim-Stadt?

Abgelegt unter: Dhimmitude, EU — Winkelried @ 20:17

euroislam.jpgUnsere Linken, FDP’ler und CVP’ler werden nicht müde, sich gegen Brüssel zu verneigen. Sie sehen in dieser Stadt das Mekka ihrer Hoffnungen. Wahrscheinlich haben sie nicht einmal so Unrecht:

In der europäischen Hauptstadt Brüssel sind heute 57 Prozent der Neugeborenen Muslime. Bürgermeister Freddy Thielemans ist sozialistischer Herr über eine Stadt, in der Muslime viel zu bestimmen haben: (weiterlesen…)

10. August 2007

Demo in Bern statt in Brüssel?

Abgelegt unter: Medienkampagne, Dhimmitude, EU — Winkelried @ 20:28

hb06dq4u_pxgen_r_304xa.jpg

Nach der Absage von Brüssel muss eine Alternative gesucht werden. Es muss unbedingt verhindert werden, dass ein paar Chaoten eine G8-Einlage machen. Bern wäre da eine Alternative. Die Behörden haben zumindest ihr Wohlwollen signalisiert! Und ein würdiger Rahmen wäre es alleweil. Die Berner sind gastfreundlich - selbst mit den Muslimen (Foto). Dann sollten sie doch auch noch was für die Christen übrig haben. Zudem wäre es für alle gut erreichbar und man könnte die Spruchbänder tragen, die man möchte. Wir arbeiten daran …

Demo am 11. September verboten!

Abgelegt unter: Dhimmitude, EU — Winkelried @ 09:56

050802_thielemans.jpgDer sozialistische Bürgermeister von Brüssel Freddy Thielemans hat die Demonstration gegen die Islamisierung Europas verboten. Er sagte, die Demo sei ihm in einer Stadt mit so vielen Muslimen zu gefährlich.

Muslime durften dieses Jahr aber schon mehrfach für ihre Anliegen demonstrieren. So viel zur Meinungsfreiheit in Europa.

1. August 2007

Ueli Superstar

Abgelegt unter: Meinungsfreiheit, EU — Winkelried @ 16:15

ueli_maurer.jpgUnsere Nachbaren im Norden sind ganz entzückt von unserem Ueli und wünschen sich lauthals auch einen solchen Politiker. Grund für diese Bewunderung ist seine 1. August Rede und sie ist tatsächlich sehr gut.

Dazu folgende Gedanken:
1. Schon allein die Tatsache, das Ueli diese Gedanken aussprechen muss, stimmt nachdenklich. Aber er weiss von was er spricht. Unsere linken, europhilen Medien verschweigen die Realität in Europa. Zum Glück gibt es Blog’s wie PI und andere, die hier etwas Gegeninformationen liefern. (weiterlesen…)

25. Juli 2007

Warum die EU verschwinden muss?

Abgelegt unter: EU — Winkelried @ 23:07

anthony_coughlan.jpg

Diesen Artikel haben wir auf PI gefunden. Plötzlich entdecken die Europäer, was sie sich da mit der EU eingehandelt haben. Über den folgenden Text können wir nur grinsen. Bei uns weiss jeder Handlanger, wie die EU funktioniert und Europa macht man nun plötzlich grosse Augen.

Im EU Observer schreibt Anthony Coughlan (Foto), ein Dozent am Trinity College in Dublin, Irland, dass in jedem EU-Mitgliedsstaat derzeit die Mehrheit der Gesetze aus Brüssel kommt. Warum akzeptieren nationale Politiker und Volksvertreter das? Er schlägt eine plausible Erklärung vor:

“Wenn ein Minister möchte, dass etwas durchgesetzt wird, braucht er auf der nationalen Ebene den Rückhalt des Premierministers, …

(weiterlesen…)

Sitemap